Maispoulardenbrust mit herbstlichem Gemüse & Curry

Los geht´s

Zutaten:

150g Hokkaido-Kürbis, 100g Sellerie (geschält), 200g festkochende Kartoffeln (geschält), 30g Ingwer, 1 kleine rote Chilischote, 1 Stange Lauch, 3 Wirsingblätter, 4 Maispoulardenbrüste, Salz, Pfeffer, 30g Butterschmalz, 110g geschälte Maronen, 3 EL Sesamöl, 2 EL Currypulver, 250ml Kokosmilch, Saft und Abrieb von 1 Limone

 

Zubereitung.

1. Kürbis, Sellerie und Kartoffeln würfeln, Ingwer fein reiben. Chili halbieren, entkernen und klein hacken. Den Lauch in dicke Scheiben und Wirsing in grobe Stücke schneiden.

2. Ofen auf 120°C vorheizen. Maispolardenbrüste mit Salz, Pfeffer würzen und in heißem Butterschmalz in der Pfanne anbraten. Anschließend das Fleisch auf ein Backblech legen und im heißen Ofen 25 Minuten fertig garen.

3. Inzwischen Kürbis, Sellerie, Maronen und Kartoffeln zusammen mit Chili und Ingwer in heißem Sesamöl anschwitzen. Mit Curry bestreuen und mit Kokosmilch aufgießen. Die Hitze reduzieren, Cürbis-Curry etwa 10 Minuten leise köcheln lassen. Dann den Lauch und Wirsing zufügen und weitere 6 Minuten köcheln lassen. Das Curry abschmecken mit der Limette und auf den Teller geben. Anschließend Die Maispoulardenbrüst aus dem Ofen holen, halbieren und auf das Curry geben. Guten Apetit


 

    

 

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH